So erreichen Sie uns:

  Friends of Children e.V.

  Subbelrather Straße 30

  50823 Köln


  Telefon:

  (0221) 534 14 14

 

  E-Mail: 

  friendsofchildren@t-online.de


  Ansprechpartner: 

  Frau Dr. Aengenheister und  
  Herr Aengenheister 

  

 

 

Chancengleichheit für alle Kinder!

Schulische Förderung hilfsbedürftiger Kinder:

Förderung einiger der Kinder


In unserer Leistungsgesellschaft bleiben zahlreiche Schüler/innen auf der Strecke und schaffen häufig ihre Schulabschlüsse nicht. Wegen des immer umfangreicher werdenden Unterrichtstoffs lernen sie vielfach nur auswendig für Klassenarbeiten, lernen aber nicht, komplexe Zusammenhänge zu erkennen. Dadurch sind diese jungen Menschen dann nach ihrer Schulzeit nicht mehr in der Lage, eine Ausbildung für einen qualifizierten Beruf abzuschließen. So kommt es zum Mangel an qualifizierten Fachkräften, worüber immer wieder viele Firmen klagen.

 

Deshalb helfen wir stets vielen hilfsbedürftigen Schülerinnen und  Schülern bei Schulproblemen durch individuelle und intensive Einzelförderung. 

 

Eine solche Einzelförderung ist normalerweise sehr teuer und nur Kindern und Jugendlichen aus reichen Familien möglich. Sie ist von keinem Normalverdiener zu bezahlen, soll aber auch für junge Menschen aus ärmeren Verhältnissen und aus Familien mit Migrationshintergrund möglich sein. Aus diesem Grund helfen wir Kindern und Jugendlichen aus armen Familien bei Schulproblemen. Auch behinderte und kranke Kinder und Jugendliche erhalten die Einzelförderung des Vereins.

 

Wir vermitteln den jungen Menschen durch unsere Einzelförderung fächerübergreifendes Denken und führen sie unter Einbeziehung von Konzentrations- und Wahrnehmungstraining, dem Einüben von Lernmethoden sowie der Hinführung zum Lesen von Büchern zur Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erkennen. Auch Übungen von selbstsicherem und situationsgerechtem Auftreten werden durchgeführt, damit die Kinder und Jugendlichen in wichtigen kommunikativen Situationen, z.B. Referaten in der Schule, Bewerbung um einen Ausbildungsplatz, bessere Chancen haben.

Für die Einzelförderung der hilfsbedürftigen Schüler/innen, bei der wir stets gerne mit der jeweiligen Schule der Schülerin/des Schülers zusammenarbeiten, stehen uns viele ehrenamtliche Helfer aus qualifizierten Berufen zur Seite (z.B. Pädagogen im Ruhestand, ein Dipl.-Ingenieur, eine Ärztin, die zugleich Dipl.-Biologin ist, Doktoranden der Mathematik und Physik, Chemiker, etc.).
 


 

Durch unser Schulprojekt bewirken wir:


 

Die Kinder und Jugendlichen lernen, richtig für die Schule zu arbeiten und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten.
 

Durch Einbeziehung der Eltern können wir diese bewegen, sich intensiver um ihre Kinder zu kümmern und so ein positiveres Umfeld für die jungen Menschen in der Elternwohnung erreichen, ebenfalls eine Maßnahme, dass sich auch die Kinder und Jugendlichen mit problematischen familiären Verhältnissen positiv entwickeln.
 

Wir helfen den jungen Menschen schließlich, ihre Schulabschlüsse zu erreichen, aber auch, sich  im Sozialverhalten positiv zu entwickeln und damit Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Auch bei der Berufswahl unterstützen wir die hilfsbedürftigen jungen Menschen. So bewahren wir sie vor Arbeitslosigkeit.
 

 

Viele hilfsbedürftige Schülerinnen und Schüler mit Schulproblemen stehen bei uns auf der Warteliste, die immer größer wird, weil Schulen uns weitere Kinder schicken. Deshalb möchten wir unser Schulprojekt zugunsten der betroffenen jungen Menschen ausweiten. Dafür ist besonders wichtig, dass wir auch weiterhin die Miete für unsere Unterrichtsräume aufbringen können. Daher brauchen wir dringend Spenden!

 

Damit wir auch weiterhin vielen hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen helfen können, freuen wir uns über jede Spende.


 

Spendenkonto:

Konto:

0450800200

BLZ:

300 800 00 

IBAN:

DE56 3008 0000 0450 8002 00

BIC:

DRESDEFF300

Commerzbank Düsseldorf


 

Spender erhalten von uns selbstverständlich eine Bestätigung über ihre Geldzuwendung (Spendenbestätigung).